Ich möchte euch heute ein Material zeigen, das keine original Entwicklungsmaterial von Maria Montessori ist, aber dennoch viele Kriterien erfüllt. Zudem ist es einfach mit einem geringen Kostenaufwand umsetzbar.

Ungefähr um den neunten Lebensmonat des Kindes entwickelt sich die sogenannte Objektpermanenz. Das heißt, das Kind weiß auch wenn ein Gegenstand/eine Person verschwunden ist, ist sie/es dennoch da. Um diese Fähigkeit zu unterstützen machen wir ganz natürlich mit den Kindern klassische Guck-Guck-Da-Spiele und die Kinder haben eine große Freude daran.

Bei der Korkendose bekommen Kinder die Möglichkeit sich selbst zu beschäftigen und sich selbst immer weiter zu optimieren. In jedem von uns steckt dieser Drang sich zu perfektionieren und auch zu wiederholen – Maria und Mario Montessori sprechen hier von einer Humanen Tendenz.

Das Kind hat zum Einen die Herausforderung zu meistern, die Korken zu greifen und dann in die Öffnung der Dose passend zu stecken. Zum anderen aber auch die Dose  zu Öffnen und zu schließen.

Ihr braucht dazu:

  • Eine Dose, z. B. von Cappucino, Müsli, Kokosblütenzucker, …
  • Ca. 5 Korken, am besten aus Kunststoff, da echte Korken sich auflösen, wenn sie mehrfach in den Mund genommen werden
  • Eine Klebefolie
  • Ein Cuttermesser

So geht´s:

  • Dose reinigen und ausreichend auslüften lassen
  • Korken reinigen
  • Klebefolie passend zur Dose zuschneiden und aufkleben
  • Mit dem Cuttermesser mittig ein Loch in den Deckel der Dose schneiden, die Größe sollte den vorhandenen Korken angepasst sein
  • Dose und Loch überprüfen, damit es keine scharfen Stellen gibt an denen sich das Kind verletzen könnte, ggf. mit Schleifpapier behandeln.
  • Fertig!

So zeige ich es dem Kind:

Wähle einen Augenblick in dem dein Kind wach ist und du beobachtest, dass es bereit für etwas Neues ist
Lade es ein sich mit dir auf den Boden oder an den Tisch zu setzen
Öffne die Dose, lege den Deckel neben der Dose ab
Nehme die Korken einzeln aus der Dose und stelle sie neben der Dose ab
Setze den Deckel wieder auf die Dose
Nehme einen Korken, stecke diesen in die Öffnung am Deckel und drücke ihn hinein
Wiederhole dies auch mit den anderen Korken
Sind alle Korken in der Dose beginnst du wieder mit dem Öffnen der Dose und das Kind übernimmt die Tätigkeit.
Denk auch hier wieder dran, dass deine Bewegungen und dein Sprache reduzierst, damit sich dein Kind auf die wesentlichen Schritte konzentrieren kann.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Ausprobieren!