Mit dem Stillen, dass zwar der Nahrungsaufnahme dient bekommen Babys zudem die Möglichkeit das Wechselspiel zwischen Verbunden- und Getrenntsein zu erleben. Mit dem Verbundensein erlebt das Baby diese innige Nähe und Vertrautheit mit seiner Mama – es ist ganz nah an ihrem Herzschlag, es hat direkten Hautkontakt und es kann den Geruch seiner Mama intensiv wahrnehmen. Mit dem Getrenntsein hingegen hat das Baby die Möglichkeit neue Erfahrungen zu machen und seine eigene Existenz nach und nach zu entdecken.

In dieser ersten Zeit ist es unglaublich wichtig fünf Grundbedürfnisse des Neugeborenen  im Blick zu behalten, dazu gehört:

  • Das Bedürfnis nach unmittelbaren Kontakt mit der Mutter – Nähe, Nähe und nochmal Nähe, warum? Weil die Mutter der wichtigste Bezugspunkt für das Neugeborene ist, an dem es sich orientieren kann. Weil er seine Rolle als aufbauen will und als solcher akzeptiert werden möchte. Weil die Mutter, die spezielle Nahrung produziert, die für die das Neugeborene essentiell ist.
  • Das Bedürfnis nach Beachtung der biologischen Rhythmen – wichtig ist es hier den Rhythmus des Kindes zu beobachten und dem Kind Nahrung zu geben, wenn es Hunger hat und die Möglichkeit zum Schlafen, wenn es müde ist.
  • Das Bedürfnis nach festen Strukturen, die für das Kind von großer Bedeutung sind und ihm mehr und mehr Sicherheit in der neuen Umgebung bieten. Schau dir dazu auch gern den Artikel „Bezugspunkte schaffen – wie sieht das im Alltag aus“ an.
  • Das Bedürfnis nach ausreichend Platz – das Neugeborene soll genug Möglichkeiten haben sich frei zu bewegen und dazu möglichst wenig Kleidung tragen bzw. Kleidung, die Bewegung zulässt.
  • Das Bedürfnis die neue Umwelt mit allen Sinne zu erkunden – in den Wachphasen ist es für das Neugeborgen sehr wertvoll verschieden Möglichkeiten zu bekommen die Welt zu entdecken. Das Interesse an der menschlichen Stimme und Musik ist meist sehr ausgeprägt. Ein besonderer Fokus der jungen Kinder geht zu dieser Zeit auf sich bewegende Objekte, wie Bäume, Mobiles und anderen Dingen in der Umgebung.

Ich wünsche Euch eine schöne erste Zeit mit eurem Baby!